11.2.2018 15:00: Der Wurf ist komplett abgegeben

Jetzt sind alle Welpen bei ihren neuen Familien. Es ist nicht nur wegen des fehlenden Welpentrubels sehr still geworden. Auch beide großen Hunde liegen ungewöhnlich ruhig herum und trauern. Ich habe sie mit einem großen gemeinsamen Spaziergang abgelenkt, aber bei der Rückkehr suchte Asta natürlich doch die ganze Wohnung ab.

 

Die Wurfabnahme hat am 10.2. stattgefunden. Alle Welpen sind fehlerfrei durchgekommen. Es wurden einwandfreie Gebisse festgestellt und eine hervorragende Knochenstärke gelobt.

 

Inzwischen hat die Zuchtbuchstelle die Unterlagen für den Wurfeintrag geschickt. Danke dafür.

Die Eintragsnummer ist 1485. Dabei sind auch die Zuchtbuchnummern der Welpen. Ich gebe sie unten bei den einzelnen Namen an.

 

27.2.2018: Die Zuchtbuchstelle hat die Ahnentafeln geschickt, die ich umgehend an ihre Besitzer abschicke.

 

 

Welpenvideo 3 1/2 Wochen alt
Darwin, Doreen und Donna bei ihrer ersten Fleischmahlzeit (echtes Tatar, da lassen wir uns nicht lumpen), 2.1.2018
Tataruraufführung.mp4
MP3 Audio Datei 60.9 MB
Welpen im Schnee
Die Welpen toben mit Mama und Oma durch den Garten
Welpen im Schnee.mp4
MP3 Audio Datei 56.6 MB
Raubtierfütterung live
Abendliche Fütterung am 25.1.2018 aus dem Futterring. Vornehme Zurückhaltung ist nicht ihr Ding.
Raubtierfütterung.mp4
MP3 Audio Datei 51.9 MB

Die Welpen im Einzelnen:

D01:  Rüde, Namensidee "Darwin Doki"

         Zuchtbuchnummer 78105

         Geburtsgewicht: 756g

         schwarzweiß, schwarzer Kopf, großes schwarzes Querband auf vorderem Rücken,

         kleineres Querband dahinter, schwarze Partie auf dem Hintern.

 

         Darwin ist jetzt fest vergeben.

        Auch er wurde als Letzter von seiner niederländischen Familie abgeholt und hat das

        Glück,da zu wohnen, wo andere Urlaub machen, auf der Insel Texel an der Waddenzee.

 

 

 

D02: Hündin, Name "Doreen Lotte"

        Zuchtbuchnummer 78107

        Geburtsgewicht: 736g

        schwarzweiß, schwarzer Kopf, weißer Kragen,

        ganzer Rücken schwarz mit 2 weißen Flecken beidseitig an den Hüften.

 

       Doreen Lotte ist bereits fest vergeben.

       Sie wurde von ihrer neuen Familie bereits abgeholt und wohnt jetzt in Duderstadt 

       zusammen mit dem Neufirüden Bruno. Sie kommt in die ADKN- Landesgruppe Mitte

       und wir können weiter Kontakt zu ihr halten.

 

 

 

D03: Hündin, Name "Donna Dotty"

       Zuchtbuchnummer 78106

       Geburtsgewicht: 719g

       schwarzweiß, schwarzer Kopf mit Blässe, geteiltes schwarzes Querband auf vorderem Rücken,

       schmale Längsbrücke zu schwarzer Partie auf dem Hintern.

 

       Donna Dotty ist jetzt fest vergeben.

       Sie ist bereits abgeholt worden und wohnt in einer Familie in Kropp bei Schleswig.

       Als Spielkameradin hat sie einen kleinen Hund, der auch Lotte heißt.

       Und auch Dotty bleibt uns im ADKN erhalten.

 

 

Hier die Daten der Eltern unseres D- Wurfs:

 

Mutter: Asta vom Bärenfreund, schwarzweiß,  ADKN- ZB-Nr. 77642

            geboren 18.3.2013

           HD: C1  ED: 0  Cystinurie: V/M erbgesund

 

Vater:  Summy's Amigo de Parsifal, schwarzweiß, DNK- ZB-Nr. 48443

           geboren 5.10.2010

           HD: A   ED: 0   Cystinurie V/M erbgesund

 

Hier die Mutter, Asta

Hier der Vater: Parsifal

Wurflogbuch:

Hunde- Porno:

Asta und Parsi

in flagranti erwischt.

 

Hier hängen sie gerade aneinander, das dauerte so eine gute Viertelstunde.

5.10.2017: Mit etwas Glück ist unser D- Wurf unterwegs. Asta war bereitwillig und hat sich gerne decken lassen. Der Vater, Summy's Amigo de Parsifal, kam nach kurzem Vorspiel bald zur Sache und erledigte seine Aufgabe professionell

7.10.2017: Das zweite Decken hat noch schneller geklappt. Parsi ging sofort drauf und schon hingen sie für ca. 20 min. Vielen Dank an Renate und Hubert Krause, die wieder geholfen haben, obwohl sie von ihrem gestrigen eigenen Wurf naturgemäß noch übernächtigt waren. Herzlichen Glückwunsch zu ihren zehn Prachtbabies!

24.10.2017: Asta scheint sich trächtig zu fühlen. Auch wenn es für den Ultraschallbeweis noch zu früh ist, so zeigt sie recht vielversprechende Verhaltensänderungen. Sie ist nicht nur ungewöhnlich anschmiegsam geworden, wie wenn sie sich meiner Unterstützung versichern will. Vor Allem entwickelt sie eine ungeheure Gier. Klaut mir doch glatt mein Mittagsbrot vom Tisch, wo ich mich nur kurz umdrehe! Und ich muß ständig aufpassen, daß sie Sue nicht das Futter wegfrißt. Im Augenblick braucht sie eigentlich noch nicht mehr Futter als normal, aber das ist das Instinktverhalten der Wölfin, die sich jetzt Reserven anfuttern will, weil sie später mit dem Babybauch kaum noch jagen kann.

  

3. 11.2017: Im Ultraschall waren zwei Fruchtblasen von ca. 2cm Durchmesser zu sehen, in jedem Uterushorn eine.

Während des Schallens sahen wir übrigens ein wesentlich klareres Bild, als es für das Foto eingefroren wurde, blieb es leider etwas unscharf.

Wie man weiß, sieht man in der Phase nie alle, es können auch zehn sein. Auf jeden Fall hat es geklappt!

 

10.12.2017: Nach ca. 20 Stunden Unruhephase mit Dauerhecheln brach gegen 17:00 Uhr das Wasser. Bald begann Asta, zu pressen, jedoch vergeblich. Nach 1 1/2 Stunden kam braunes Fruchtwasser, offenbar war eine Fruchthülle geplatzt, ohne daß ein Welpe vorankam.

Daher sofort Tierarzt verständigt, wir trafen uns zum Notfalleinsatz an seiner Praxis. Der nun notwendige Kaiserschnitt brachte drei sehr kräftige gesunde Welpen zutage, 1 Rüde und 2 Hündinnen.

20.12.2017: Die Welpen haben ihr Gewicht in etwa verdoppelt, Darwin hat über 1500g, die anderen beiden ca. 1450g. Erwarte in den nächsten beiden Tagen, daß sich ihre Augen langsam öffnen.

Astas Fäden sind heute gezogen worden, ihre Operationswunde verheilt gut.

23.12.2017: Habe mit der Entwurmung begonnen, je Welpe zwei Einheiten Panacur- Paste (Fenbendazol). Das muß an 3 aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt werden.

12.1.2018: Heute haben wir mit der 2. Entwurmung begonnen. Diesmal mit Panacur- Tabletten, die man jetzt gut zerdrückt ins Futter mischen kann. Morgen u. Übermorgen folgen die weiteren Gaben.

1. - 4. 2. 2018: Die Welpen haben Durchfall, Ursache unbekannt. 2.2. zum Tierarzt gegangen. Er verschrieb dagegen Enterogelan Akut 24. Die eingereichte Kotprobe wurde nicht rechtzeitig ausgewertet, bis Sonntag 4.2. normalisierte sich der Kot von selbst.

5.2.2018: Heute waren wir mit den Welpen zum Impfen und Chippen sowie Ausstellung der Heimtierausweise. Er untersuchte Herztöne, Gebiß, Darwins Hoden: Alles bestens ohne Befund.

6. - 8.2.2018: Dritte Wurmkur durchgeführt mit Panacur 500mg je Welpe und Gabe 2 1/2 Tabletten.

Muß die Welpen jetzt zum Wiegen auf den Arm nehmen und auf die Personenwaage steigen. Aus dem Wäschekorb mit Kofferwaage springen sie immer sofort wieder heraus.

10.2.2018: Die Wurfabnahme haben alle Welpen fehlerfrei bestanden. Doreen Lotte wurde heute abgeholt.